Yin Yoga Präventionskurs

Der Kurs wird Online und in meinen Räumlichkeiten in Präsenz* (begrenzte Plätze) angeboten.

* in Dortmund, Karl-Funke-Str. 72.

Es gelten die tagesaktuell geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Pandemie. Nachweise bitte unaufgefordert vorzeigen. Bitte trage bis zu deinem Platz einen Mund-Nase-Schutz (Maske).

Für wen ist der Yin Yoga Präventionskurs geeignet?

Der Kurs richtet sich an gesunde Versicherte mit Stressbelastungen, die ein Verfahren zur gezielten Dämpfung der akuten Stressreaktion erlernen und über dessen regelmäßige Anwendung zu vegetativ wirksamer Erholung und Regeneration finden möchten. Für Versicherte mit akut behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen sind ist der Kurs nicht geeignet. Falls du dir unsicher bist, ob der Kurs für dich geeignet ist, frage bitte bei deinem Hausarzt nach.

Werden die Kosten von den Krankenkassen erstattet?

Die Kostenübernahme richtet sich danach, bei welcher Krankenkasse du versichert bist. Es werden normalerweise 1-2 Yoga Präventionskurse (Hatha Yoga/ Yin Yoga) im Jahr finanziert und dafür 60-80% der Kursgebühren von der gesetzlichen Krankenkasse für den Versicherten übernommen. 

Frage bitte bei deiner Krankenkasse nach, ob ein Teil und wie viel erstattet wird!

In der Regel musst du mindestens 80 % beim Kurs anwesend gewesen sein, damit die Krankenkassen die Kursgebühr erstatten. Dafür reichst du nach Kursende deine Teilnahmebestätigung bei der Krankenversicherung ein, aus der hervor geht, dass du die Kursgebühr bezahlt hast und dass du mindestens an 80 % des Kurses teilgenommen hast.

FAQs

–  Ausgewählte FAQs zu den Sonderregelungen aufgrund der Corona-Pandemie, Stand 25.02.2021

1.

Können Präsenzkurse während des Zeitraumes der Corona-Pandemie grundsätzlich auf digitalem Weg durchgeführt werden?

Ja. Die Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen zur Zertifizierung von Präventionskursen – § 20 SGB V hat sich darauf geeinigt, dass Präsenzkurse vorerst bis auf Widerruf auf digitalem Weg durchgeführt werden dürfen, solange die zum Infektionsschutz erlassenen Regelungen der einzelnen Bundesländer zur Kontaktbeschränkung gültig sind.

3.

Für welche Kursformate gelten die Sonderregelungen zur Durchführung von Präventionskursen auf digitalem Weg?

Die Sonderregelungen zur Durchführung von Präventionskursen auf digitalem Weg gelten sowohl für Präsenzkurse mit acht bis zwölf Kurseinheiten als auch für Kompaktangebote, die als Präsenzveranstaltungen konzipiert sind.

5. 

Einige Personen haben aufgrund einer zu großen Entfernung zwischen ihren Wohn- und den Kursorten nicht die Möglichkeit an Präsenzkursen teilzunehmen. Dürfen diese Personen an benannten Kursen teilnehmen, sofern diese aufgrund der Corona- Pandemie aktuell auf digitalem Weg angeboten werden?

Ja. Solange die Sonderregelung (siehe Punkt 1) gilt, dürfen Personen auch auf digitalem Weg an Präventionskursen teilnehmen, an denen sie unter den üblichen Bedingungen (Präsenzpflicht) aufgrund einer zu großen Entfernung zum Kursort nicht hätten teilnehmen können. Allerdings darf die Anzahl an Teilnehmenden die eines üblichen Präsenzkurses nicht übersteigen.

Quelle

Finde hier deinen passenden Präventionskurs.