Löwenzahnwurzel Kaffee

Löwenzahn ist ein echtes Lebertonikum. Es unterstützt die Entgiftungsfunktion der Leber und regt mit reichlich Bitterstoffen die Verdauung an. Sie gilt auch als echtes Aufbaumittel, und wird in der bei sämtlichen Schwächezuständen eingesetzt, um den Körper wieder in Schwung zu bringen.
Sie stärkt die Nieren, die Leber, die Bauchspeicheldrüse, die Milz, den Darm und den Magen.
Sie unterstützt mit ihrer leberaktivierenden und antioxidativen Funktion ausserdem bei der Entgiftung.
Sie wird bei Verdauungsbeschwerden, Appetitlosigkeit, Leberbeschwerden und Diabetes eingesetzt.
Ausserdem kann sie bei rheumatischen Erkrankungen, hohen Cholesterinwerten unterstützen und wird wegen ihrer harntreibenden Wirkung geschätzt.

Ich trinke nun seit fast einem Jahr keinen Kaffee mehr. Während meines Studiums in Australien habe ich in einer Drogerie Dandelionroot Coffee entdeckt. In Deutschland habe ich ihn nicht finden können. Aber man kann sich günstig geschnittene Löwenzahnwurzeln bestellen und ihn selber herstellen. Meine Löwenzahnwurzeln sind von Dragonspice (unbezahlte Werbung).

Um sich einen Löwenzahn Wurzel Kaffee zuzubereiten, geht man wie folgt vor.

  1. Bedecke den Boden einer Pfanne mit getrockneten und geschnittenen Löwenzahnwurzelstücken.
  2. Röste die Stücke bis sie satt braun sind, aber nicht verbrannt. Du verhinderst das Verbrennen der Stücke, indem du die Pfanne hin und her schwenkst.
  3. Lasse die Stücke etwas abkühlen und pulverisiere sie in einer Küchenmaschine.
  4. Brühe den Kaffee wie Kaffee auf (French Press, Filterkaffee).

Mit etwas Hafermilch genießen. Die Süße der Hafermilche neutralisiert die Bitternote des Löwenzahns.

Schmeckt fast so wie Kaffee, ist aber viel gesünder. Seitdem ich keinen Kaffee mehr trinke, bin ich mehr in meiner Mitte. 🧘🏻‍♀️

Melde dich hier für meinen Newsletter an.